(anonymous guest) (logged out)
 

Naturschutzgebiet „Buchleite“#

http://www.lebensraum-buchleite.de
Aktionstag des Kindergartens und BayernTour Natur 2016

mit seltenen Obstsorten #

Das Projekt „Erhalt der regionalen Obstsortenvielfalt in Markt Berolzheim“ ist Teil der Bayerischen Biodiversitätsstrategie und wird durch das Bayer. Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz gefördert.
2015 und 2017 wurde das Projekt mit dem Preis der UN-Dekade „Ausgezeichnetes Projekt“ gewürdigt und sein hoher Stellenwert noch einmal verdeutlicht.
Über 90 Apfel- und 40 Birnensorten mit besonders seltenen Arten wie Olivenbirne und der Meißener Langstieligen Feigenbirne kommen im Gemeindegebiet Markt Berolzheim vor. Viele dieser Sorten sind von überregionaler Bedeutung bzw. sind vom Aussterben bedroht.

Mit tatkräftiger Hilfe der Regierung von Mittelfranken und dem Mediendesignbüro „gruenstifter“ wurde nun ein interaktiver Internetauftritt unter http://www.lebensraum-buchleite.de geschaffen. Damit werden Naturliebhabern, Pomologen und Streuobstbegeisterten nicht nur die alten historischen Kernobstsorten, sondern auch die dazugehörigen Lebensräume, Fauna und Flora im Naturschutzgebiet „Buchleite“ vorgestellt.

Am 10. Mai 2014 wurde der dazugehörige Rundweg, er ist zum teil auch Bestandteil des Ökumenischen Pilgerwanderwegs Eichstätt - Heidenheim, auf der Buchleite durch die beiden Vertreter Dr. Stefan Böger und Claus Rammler von der Höheren Naturschutzbehörde der Regierung von Mittelfranken zusammen mit Klaus Fackler vom Landschaftspflegeverband vorgestellt. Start war am Parkplatz auf der hinteren Buchleite (Falbentaler Weg)

Informationstafel hintere Buchleite
Informationstafel hintere Buchleite

Nach der Begrüßung durch 1.Bürgermeister Fritz Hörner wurde an verschiedenen Stationen auf die Einzigartigkeit und den Wert dieses Naturschutzgebietes hingewiesen.

Unter anderem wurde auf die Bedeutung der "Schaafstelle" hingewiesen, welche in Markt Berolzheim auch als Naturdenkmal "Sieben Linden" bekannt ist. Hier finden die Schaafe - wichtigste Helfer zum Erhalt dieser Landschaft - Schatten und eine Tränke.

An verschiedenen Stellen sind kleine Tafeln mit QR-Codes aufgestellt bzw. in den Bäumen aufgehängt, welche nähere Informationen zum Thema liefern. Links im Bild: Baumwart Peter Enzelberger



Claus Rammler wies vor einem ehemaligen Bierkeller auf die jetzige Bedeutung für die Fledermäuse hin. Sie verbringen an solchen Orten ihren Winterschlaf und dürfen dabei nicht gestört werden.

die beiden Olivenbirnbäume im Vordergrund geben dem Gebiet den Namen "Toskana Frankens"
Totholz ist wichtiger Lebensraum für die Tierwelt und darf nicht entfernt werden. Hier zu sehen ist auch eines der erwähnten QR-Code Schilder.

Hinweisschild vordere Buchleite
Hinweisschild vordere Buchleite

Auf halber Strecke ging es dann wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Add new attachment

Only authorized users are allowed to upload new attachments.

List of attachments

Kind Attachment Name Size Version Date Modified Author Change note
jpg
» Buchleite 003.jpg 185.7 kB 1 11-May-2014 10:17 Linse
jpg
» Buchleite 004.jpg 628.4 kB 3 15-May-2014 20:22 Linse
jpg
» Buchleite 005.jpg 99.7 kB 1 11-May-2014 10:17 Linse
jpg
» Buchleite 010.jpg 198.0 kB 1 11-May-2014 10:17 Linse
jpg
» Buchleite 011.jpg 190.3 kB 1 11-May-2014 10:17 Linse
jpg
» Buchleite 012.jpg 184.4 kB 1 11-May-2014 10:17 Linse
jpg
» Buchleite 014.jpg 204.0 kB 1 11-May-2014 10:17 Linse
jpg
» Buchleite 016.jpg 159.4 kB 1 11-May-2014 10:17 Linse
jpg
» Buchleite 017.jpg 353.5 kB 2 15-May-2014 20:18 Linse
jpg
» Buchleite 018.jpg 86.6 kB 1 11-May-2014 10:17 Linse
jpg
» Buchleite 019.jpg 52.9 kB 1 11-May-2014 22:33 Linse
« This page (revision-23) was last changed on 24-Aug-2017 18:02 by Linse